Pucksack

Pucksack

Um einem unruhigen Baby ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln, kann festes Einwickeln hilfreich sein. Eine beliebte und bewährte Methode ist das Pucken, so hat man schon im Mittelalter die Babys beruhigt. Man kann es zum einen in einer Babydecke oder einer Mullwindel aber auch in einem Pucksack einwickeln. Wer dafür nicht die Geduld aufbringen kann (nicht alle Babys lassen sich freiwillig und ohne Gemecker pucken), der ist mit einem Pucksack sehr gut beraten.

Benötigte Anzahl 1

TIPP

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Stoff aus atmungsaktiven Materialien wie Baumwolle oder Wolle gefertigt ist und nicht aus Polyester oder anderem Kunststoff.

bring mich zum Shop

Das gefällt mir!

0.0 von 5 – Wertungen: 0