Für Babys Schlaf

Was Babys in den ersten Wochen und Monaten vor allem machen, ist viel schlafen. Nur wenn sie ausreichend Schlaf bekommen, können sie gut gedeihen und wachsen. Der beste Ort dafür ist in der Nähe der Mutter, schon allein aus praktischer Sicht, weil das Kind am Anfang sehr oft trinken muss. Darum sollte das Babybeistellbett oder das Gitterbett am Anfang auch neben dem Ehebett stehen.

Viele Eltern verzichten ganz auf ein zusätzliches Bett fürs Kind und schlafen gemeinsam mit dem Nachwuchs im Familienbett - je nach Belieben. Beliebt sind auch Federwiegen, in denen die Babys wie zuvor in Mamas Bauch in den Schlaf geschaukelt werden können und die vor allem Schreikindern helfen, sich schnell wieder zu beruhigen.

Was allerdings nicht in Babys Bett gehört, sind Kissen und Decken. Sie können sogar eine große Gefahr für kleine Kinder darstellen. In den ersten drei Jahren schlafen Kinder am besten in einem Schlafsack.

Für Babys Schlaf